Privates

Mein Name ist Fred Jüngerich.

Ich bin 53 Jahre alt, in Altenkirchen geboren und wohne in meinem Heimatort Gieleroth im Ortsteil Herpteroth. Ich habe Zwillinge im Alter von 14 Jahren. Sophie und Lukas wohnen unter der Woche bei ihrer Mama in Rotenhain und sind am Wochenende bei mir.

 

Ausbildung und Beruf

Nach dem Besuch der Realschule begann ich 1981 die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen. 1985 wechselte ich in die Beamtenlaufbahn des mittleren Dienstes und schloss die Prüfung im Jahr 1987 ab.

Meine Einsatzgebiete im Rathaus waren das Bauamt und später das Sozialamt. Von 1993 bis 1996 folgte der Aufstieg in den gehobenen Dienst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen, und im Jahr 2000 legte ich die Prüfung zum Verwaltungs- und Betriebswirt (VWA) nach einem viersemestrigem Studiengang an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Koblenz ab.

Nach weiteren Stationen im Bereich des Ordnungsamtes und der Kindertagesstättenverwaltung wurde ich im Sommer 2010 zum Büroleiter bestellt. Die für diese Funktion erforderliche Fortbildungsqualifizierung für den höheren Dienst (FQS A14) absolvierte ich in den Jahren 2012 und 2013 ebenfalls an der FHöV in Mayen.

Seit 2004 bin ich nebenberuflicher Dozent für Privatrecht und Kommunalrecht am Kommunalen Studieninstitut des Landkreises Altenkirchen und seit 2012 bei der Kommunalakademie Rheinland-Pfalz  in Boppard.

Freizeit

Meine Freizeit habe ich von Jugend an überwiegend dem Fußball gewidmet. In vielen Vereinen innerhalb und außerhalb der Verbandsgemeinde Altenkirchen war ich als Spieler und später, nach Erlangung der Trainer B-Lizenz an der Sportschule in Koblenz im Jahr 1997, auch als Trainer tätig. Noch heute betreue ich die zweite Mannschaft des SSV Weyerbusch.

Insgesamt 22 Jahre übte ich das Amt des Zweiten und später des Ersten Vorsitzenden im Vorstand des Natur- und Umweltschutzvereins Gieleroth e.V. aus.

Hier wohne ich

Kreisstraße 21, 57610 Gieleroth-Herpteroth