Fusion mit der VG Flammersfeld

Der Fusionsprozess mit der VG Flammersfeld ist mittlerweile politisch abgeschlossen. Die Zusammenführung beider Verbandsgemeinden wurde aufgrund eines Landesgesetzes notwendig. Als Ihr Bürgermeister war mir wichtig, dass die Fusion auf Augenhöhe geschah, mit gegenseitigem Respekt und engem Miteinander aller politisch Beteiligten. Der Fusionsprozess war sehr komplex.

Der Entwurf des Fusionsvertrages mit der Verbandsgemeinde Flammersfeld wurde am 01.02.2018 im Verbandsgemeinderat Altenkirchen beschlossen. Danach fanden vier Informationsveranstaltungen für Ratsmitglieder und für Bürgerinnen und Bürger statt.

Anschließend mussten die Ortsgemeinderäte ihre Zustimmung zu dem Entwurf des Fusionsvertrages erteilen.

Zwischenzeitlich ist das Fusionsgesetz „Altenkirchen-Flammersfeld“ verabschiedet und in Kraft getreten.

Nun gilt es, die beiden Rathäuser verwaltungstechnisch neu zu konzipieren. Auf jeden Fall werden in beiden Rathäusern Anlaufstellen (entweder als Haupt- oder Nebenstelle) für Personalausweise, Beurkundungen, Sozialhilfeanträge etc. vorhanden sein.